KMD Jobst-Hermann Koch
Konzertorganist

Vita

Zur Person

KMD Jobst-Hermann Koch wirkt nach seinem Studium an den Hochschulen für Musik in Detmold
und Hamburg über 4 Jahrzehnte als Kantor an der evangelisch-lutherischen Altstadtkirche
St. Nicolai und als Musikerzieher am Engelbert-Kaempfer-Gymnasium in Lemgo.
Er begründet dort ein weit über den regionalen Raum ausstrahlendes kirchenmusikalisches Leben.

Mit seiner Kantorei und dem Gymnasialchor führt er in Zusammenarbeit mit Solisten,
der NWD Philharmonie, dem NDR-Orchester Hannover, der Bielefelder Philharmonie und
studentischen Orchestervereinigungen regelmäßig große oratorische Werke auf.
Viele junge Musiker begleitet er in ihrem beruflichen Werdegang.
Als Lehrbeauftragter in der Ausbildung nebenberuflicher Kirchenmusiker der Lippischen Landeskirche
fördert er den kirchenmusikalischen Nachwuchs.
1979 beruft ihn die Hochschule für Musik in Detmold zum Dozenten für Improvisation,
Partiturspiel und schulpraktisches Instrumentalspiel.
1981 gründet er eine Jazz-Bigband und 1987 ein solistisches Vokalensemble.
Als Konzertorganist führen ihn Reisen nach England, Frankreich, Italien, Tschechien, Polen,
Skandinavien, in die Niederlande und die USA, sowie nach Südafrika und Namibia.
Rundfunkaufnahmen und CD-Einspielungen dokumentieren sein künstlerisches Renommee.
Ab 1986 ist er Vorsitzender des Verbandes evangelischer Kirchenmusiker/Innen in Lippe
und Mitglied im Zentralrat des VEM.
Für seine Verdienste um die Kirchenmusik wird ihm der Titel eines Kirchenmusikdirektors verliehen.

Auch als Komponist von Chor- und Orgelmusik hat er sich Anerkennung erworben.
Im Sommer 2010 wird er wegen seiner Verdienste um die kirchliche und städtische Musikpflege vom Rat der Alten Hansestadt Lemgo mit dem großen Stadtsiegel ausgezeichnet.
Am 20. November 2010 erhält er für sein Lebenswerk den Kulturpreis des Landesverbands Lippe, der als Rechtsnachfolger des früheren Fürstentums Lippe mit der Kulturpflege in der Region betraut ist.

Heute ist er als freiberuflicher Konzertorganist und Komponist tätig.


Berufliche Laufbahn

  • Musikstudium an der Nordwestdeutschen Musikakademie in Detmold und der Hochschule für Musik in Hamburg
  • künstlerisches Staatsexamen
  • Langjähriger Kantor an der Ev.-Luth. Kirche St. Nicolai-Lemgo und Musikerzieher am Engelbert-Kaempfer-Gymnasium Lemgo
  • Dozent für Improvisation, Partiturspiel und schulpraktisches Klavierspiel an der Hochschule für Musik in Detmold
  • Kirchenmusikdirektor (KMD)
  • Vorsitzender des Verbandes evang. Kirchenmusiker(innen) in Lippe und Mitglied des Zentralrates des Verbandes evang. KirchenmusikerInnen in Deutschland
Freie künstlerische Tätigkeiten

  • Zahlreiche Konzertreisen als Organist in Europa, USA und Südafrika
  • 1987 Gründung des Vokalensembles "La Canzona", Konzertreisen nach England,
    Italien, in die Schweiz und die Tschechoslowakei
  • Funkaufnahmen mit dem WDR
  • Einspielung von bisher 12 CDs